Stylish und unkaputtbar: Must Have-Geschirr für den Sommer

© Mepal
Mit Mepal wird das Sommer-Picknick zu etwas ganz Besonderem

Endlich, die Sonne lockt wieder nach draußen! Zusammen mit Silueta wird es so richtig stilvoll: Eine Geschirrserie im modernen, niederländischen Design, das perfekte Harmonie ausstrahlt. Auch die Farben sind der Knaller – Vivid mauve strahlt mit Nordic sage um die Wette. Für Puristen gibt es die Serie in Nordic white oder Nordic black. 

Egal, ob leckere Pasta, ein frischer Salat oder verschiedene Dips – die Silueta-Schalen passen immer und sind leicht im Gewicht, robust und einfach zu stapeln. Die großen Servierschalen können mit dem passenden Deckel einfach verschlossen werden und so perfekt, den Lieblingssalat ganz einfach überallhin mitzunehmen.

 

Nachhaltiger Genuss

Und es geht noch mehr – denn die Silueta-Serie hat auch Teller in drei verschiedenen Größen sowie Besteck zu bieten, auf dem sich gegrilltes Gemüse oder ein frischer Salat, genauso wie andere Leckereien super appetitlich in Szene setzen lassen. Ergänzt mit den Silueta-Bechern, sind die in matt und glanz erhältlichen Sets perfekt für ein Picknick im Park, einen Grillabend mit Freunden oder einfach zu Hause am Esstisch. Alle Teile nachhaltig - weil immer wieder verwendbar, stoßfest und lassen sich nach Gebrauch ganz einfach in der Spülmaschine reinigen.

 

Rezept für sommerlichen Spargelsalat

Probiert doch auch gleich mal den Rezeptvorschlag von Mepal aus:  Dieser Nudelsalat mit Spargel der Mepal-Markenbotschafterin Steffi schmeckt herrlich frühlingsfrisch und ist schnell und einfach zu machen. Ob als Beilage zum Grillen oder als leichtes Hauptgericht, der Nudel-Spargel-Salat hat das Zeug zum absoluten Pastaliebling!

https://www.mepal.com/de/inspiration/rezepte/abendgericht-nudel-spargel-salat

Die Vorteile von Silueta

• Hochwertiges und langlebiges Material
• Leicht im Gewicht und dennoch robust
• BPA-frei
• 100% recycelbar
• Perfekt stapelbar
• In matt und glänzend erhältlich
• Hergestellt in den Niederlanden


Über den Hersteller
Die niederländische Mepal BV entwirft, produziert und vertreibt Konsumgüter aus Kunststoff. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Lochem, Provinz Gelderland. Das Warenlager von Mepal ist dank nachhaltiger Wärme- und Energiegewinnung vollständig CO2-neutral. Alle Produkte bieten eine nachhaltige Alternative zu Einwegplastik.

www.mepal.com



living.


Häuser zum Träumen, Inneinrichtungskonzepte zum Verlieben und Möbel mit dem gewissen Etwas - vom lokalen Designer bis zum Star-Architekt, vom kleinen Stadthaus bis zum Luxusdomizil. Fast grenzenlose Vielfalt ist auch im Bereich home & decor zu finden - lassen Sie sich inspirieren!

Fitness@home

Stylishe Lösungen für das Homegym

mehr lesen

Ein Blick in Jackie Kennedys Home

Nach der tragischen Ermordung von Präsident Kennedy kaufte Jacqueline Kennedy ein Haus aus dem 18. Jahrhundert in Georgetown, das unter dem Namen Baker House bekannt war, um es zu ihrem persönlichen Wohnsitz zu machen. Ein Jahr später zog sie wieder um, da das Haus zu viel Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und vor allem der Paparazzi auf sich zog. Das im National Register of Historic Places eingetragene Herrenhaus im Bundesstil war früher auch die Residenz des Bürgermeisters von Georgetown, Thomas Beall, des Kriegsministers Newton D. Baker und der ehemaligen Miss America Yolande Fox. Das Anwesen, das nun mit zwei anderen Häusern zu einem massiven, 16.300 Quadratmeter großen Herrenhaus zusammengelegt wurde, soll 2023 versteigert werden. Für uns die Gelegenheit, mal kurz einen Blick auf und in das schöne Anwesen zu werfen.

Fotos: Sean Shanahan and Elle Pouchet

Quelle: www.toptenrealestatedeals.com

mehr lesen

Bolia präsentiert ZEN

Die mit dem Bolia Design Award 2020 ausgezeichnete Teppichkollektion Zen wird erweitert. Ihre Kreateurin, die australische Designerin Emily Broom, hat das charakteristische Design der Teppiche für neue oversized Versionen angepasst: eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Designerin und der skandinavischen Marke Bolia. Die australische Designerin Emily Broom vom gleichnamigen Kopenhagener Studio ließ sich bei der Gestaltung der Zen-Teppichserie von ihrem Alltag und dem Bedürfnis inspirieren, ihr Zuhause in eine ruhige Oase zu verwandeln. Mit ihrem Design gewann sie den Bolia Design Award 2020.

mehr lesen

Von der ANTIKE inspiriert

Die Vasen der Kollektion Rye Ray von Philippe Nigro für A&B living interpretieren einen Archetyp neu, der bis in die griechische Antike zurückreicht: Wie die Vasen der griechischen Antike sie vielgestaltige Objekte mit individuellen Persönlichkeiten. Sie bestehen aus einem massiven Holzrahmen und einem Glaskern und sind mit einer Roggenstrohtextur verziert, die zunächst den Blick und dann die Berührung anregt. Archetypisch, streng, skulptural, sollte man sie mindestens zweimal betrachten: Auf den ersten Blick erfasst man das Zusammenspiel zwischen den kantigen Geometrien und der Lebendigkeit der Farben; beim weiteren Verweilen schätzt man die Handwerkskunst.

Die ästhetische und ausdrucksstarke Kraft von Rye Ray ergibt sich aus der Auflösung eines scheinbaren Gegensatzes, nämlich einer entschieden zeitgenössischen Linienführung und der historischen Dichte der akribischen Handarbeit der Marqueterie de Paille. Das Stroh, das Strohhalm für Strohhalm zu immer neuen Mustern verarbeitet wird, verleiht den Vasen eine raffiniert schillernde Wahrnehmung und verstärkt ihre Dreidimensionalität. Das Ergebnis ist ein Projekt voller Resonanzen, das jedoch völlig modern ist und für immer sinnlichere Umgebungen konzipiert wurde. Eine kühne Kollektion, in deren Textur die Kreativität des Designers, die Geschicklichkeit des Handwerkers und der Ruf der Natur, den die Vase empfängt, eingeprägt sind.

www.aebliving.com

mehr lesen

Frühlingserwachen im Mandarin Oriental Munich

München, Frühling, Design, Hotel
Fotos: Fiona Tan

Fiona Tan, die sich mit dem japanischen Buddhismus ebenso wie mit Reiki, einer japanischen Lehre von den universellen Lebensenergien beschäftigt, ist fasziniert vom spektakulären Naturschauspiel unzähliger zartrosafarbener Kirschblütenbäume, die Städte wie Landschaften verzaubern. Außerdem erforscht sie auch die Symbolik dieser Blüte, die wie keine andere für Erneuerung und die Feier des Lebens, für Schönheit, aber auch für Vergänglichkeit steht. Vom 25. Januar bis 12. Mai 2018 zeigt die Tochter von Schmuck-Lady Helga Piaget (aus der gleichnamigen Schmuckdynastie) im Laufe mehrerer Reisen nach Japan während der Zeit der Kirschblüte (jap. Sakura) angefertigt hat, nun erstmals in Deutschland ihre faszinierenden Werke im Mandarin Oriental Munich. Zu sehen sind Gemälde, Fotografien, Objekte und Arbeiten auf Japanpapier aus ihrer neuen Serie Blossoms in Transformation. 
www.mandarinoriental.de/munich

mehr lesen